Hintergrund
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Pressearchiv
16.03.2009
Landesvertreterversammlung legt Listenplätze fest

Kreis Warendorf/Mülheim an der Ruhr.

Auf der CDU-Landesvertreterversammlung am Wochenende in Mülheim an der Ruhr wirkten für den CDU-Kreisverband Warendorf-Beckum als Delegierte Ursula Puke (Sendenhorst), Elke Duhme (Telgte), Reinhold Uhlenbrock (Rinkerode), Burkhard Marx (Warendorf) und CDU-Kreisvorsitzender und Bundestagskandidat Reinhold Sendker (Westkirchen) mit. Zentraler Tagesordnungspunkt war die Aufstellung der Landesreserveliste für die Bundestagswahl am 27. September, auf der Ruprecht Polenz (Münster), derzeit auch für den Kreis Warendorf zuständig, mit Platz 11 einen der vorderen Listenplätze erhielt.
Bild: Die Delegierten aus dem Kreis Warendorf mit dem CDU-Landesvorsitzenden Ministerpräsident Dr. Jürgen Rüttgers (3.v.l.) und dem CDU-Bundestagsabgeordneten Ruprecht Polenz (2.v.l.) v.l.n.r.: R. Uhlenbrock, R. Sendker MdL, B. Marx, U. Puke.

Die Einzelwahlergebnisse für die Listenbewerber lagen mit 95 Prozent bis 100 Prozent ungewöhnlich hoch. Starke Unterstützung erhielt vor allem Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert (Bochum), der die NRW-Landesreserveliste der CDU erneut anführt.

Im Blickpunkt des Mülheimer Treffens stand ferner die programmatische Rede des CDU-Landesvorsitzenden Jürgen Rüttgers, der das Profil der CDU als "einzig verbliebener Volkspartei" unter viel Beifall analysierte. CDU-Kreisvorsitzender Reinhold Sendker äußert sich abschließend

hoch erfreut über so viel Einigkeit und Geschlossenheit in der NRW-CDU: "Das ist die beste Voraussetzung für Wahlerfolg!"
Suche
Termine