Termine

Oktober 2019

Parklatz hinter dem Rathaus
Telefon: 02532 7229

in Deutschland ist der Beruf des Bäckers mindestens seit der Zeit Karl des Großen (768–814) bekannt. Damals arbeiteten überwiegend Leibeigene an Fronöfen oder Klosterknechte an Klosteröfen. Durch das Wachstum der Städte bildete sich im 10. Jahrhundert der Bäckerberuf als „freier“ Berufsstand heraus.  Anfangs verfügten die wenigsten Bäcker über einen eigenen Ofen. Ihre Waren haben sie daher in den stadteigenen Backhäusern gebacken.

Den meisten von uns sind noch die traditionellen Bäckereien in guter Erinnerung, aus denen allmorgendlich der Geruch von frischem Backwerk schon draußen auf der Straße Appetit auf leckere Brötchen zum Frühstück machte. 

Auch das traditionelle Bäckerhandwerk hat gerade in den letzten Jahren einen rasanten Wandel durchgemacht. Örtliche Handwerksbetriebe stehen im Wettbewerb mit industriellen Backfabriken. Wie diese Entwicklung in der Praxis aussieht, wollen wir am Beispiel der Bäckerei-Konditorei Wolke OHG erfahren. Deshalb sind wir der Familie Wolke dankbar, dass wir ihre moderne Bäckerei-Konditorei am  

            Donnerstag, 10. Oktober 2019

            in Glandorf – Schwege, Hauptstraße 27,

 besichtigen können, um zu erfahren wie aus einer kleinen Bäckerei in Schwege in einem Jahrhundert ein Unternehmen mit mehreren Bäckerei- und Konditorei- Fachgeschäften erwachsen ist.

 Zu dieser Besichtigung treffen wir uns an diesem Tag um 14.30 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus, um in Fahrgemeinschaften nach Schwege zu fahren. Die Betriebsführung ist für 15.00 Uhr vorgesehen.

 Für die Organisation ist es wichtig, dass Sie sich für diese Veranstaltung verbindlich bis 27. September 2019 bei Hermann Rotthowe unter Telefon 02532/7229 anmelden.


Inhaltsverzeichnis
Nach oben